Zauber

„Ich war früher bereits verliebt gewesen, hatte es zumindest geglaubt, doch erlebte ich nun zum ersten Mal sämtliche Klischees der amour fou – Gefühle und Empfindungen, die ich stets für absurd gehalten hatte, für Symptome eines selbst herbeigeführten, hysterischen Zustandes, der mehr mit blühender Fantasie als mit den tatsächlichen Reaktionen auf einen Menschen aus Fleisch und Blut zu tun hatte.“ S. 180.

„Über Liebe und Magie“ ist das dritte Buch der autobiografischen Trilogie des Autors. John Burnside ist hier sein eigenes experimentelles Feld: Fragmente aus sowohl seinem Leben, als auch seiner Weltanschauung werden literarisch abgetastet. Er stellt sich also nicht dar, als eine erzählbare Ganzheit, sondern fragmentarisch. Dabei mischen sich autobiografische Geschichten und Beschreibungen über musikalisch-künstlerische Einflüsse, wie zum Beispiel eine umfangreiche aber lässige Erörterung über das Lied „I put a spell on you“ von Screamin Jay Hawkins.

Die sowieso nicht besonders zielstrebige Erzählung wird durch essayistische Abschweifungen unterbrochen, die das Erzählte gedanklich untermauern. Burnside greift viele verschiedene kulturelle Quellen auf, doch versucht einen individuellen Weg zu gehen. Statt das zu synthetisieren oder darauf zu bauen, was über die Liebe in der westlichen Tradition als selbstverständlich gilt, sucht er danach, was unserer Alltagslogik und unseren romantisierenden Erwartungen widerspricht: Was zu oft Unausgesprochen und vielleicht Unverständlich sogar sinnlos bleibt. Doch darüber nachzudenken authentisch und vielleicht erschütternd ist.

John Burnside: Über Liebe und Magie – I put a Spell on You. Aus dem englischen von Bernhard Robben, Penguin Verlag, 2019 [2014]

Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s