Cirkus Cirkör im Düsseldorf Festival

1995 gründete Tilde Björfors das Cirkus Cirkör in Schweden. Es tourt mit verschiedenen Produktionen um die ganze Welt und ist Stammgast im Düsseldorf Festival. Das Cirkus Cirkör ist ein experimentelles, neues, zeitgenössisches Zirkus. Es erzählt Geschichten, hat eine philosophische-lyrische Dramaturgie, es ist ein Tanztheater mit Akrobatik ergänzt, und auch ein Show mit Musik und Lichteffekten,…

Wasser, Licht, Bewegung

Ólafur Eliasson wurde 1967 geboren, wuchs in Dänemark und Island auf, studierte an der Königlich Dänischen Kunstakademie. 1995 gründete er in Berlin das Studio Ólafur Eliasson, in dem er heute mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt. Der Künstler realisierte zahlreiche Projekte im öffentlichen Raum. Wie zum Beispiel das Projekt „Green River“ zwischen 1998 und 2001. Er…

Lichtspiel

In der Sammlung des Museums Kunstpalast in Düsseldorf befindet sich eine Installation der Gruppe ZERO. Ein dunkler Raum, in dem kinetische Gegenstände ausgestellt sind, die sich periodisch in Bewegung setzen und Lichteffekte erzeugen. Auf 6 Minuten Lichtspiel folgt immer wieder 6 Minuten Stillstand. ZERO wurde von Heinz Mack und Otto Piene 1958 in Düsseldorf gegründet….

Wechselhaft doch stabil

Anthony Cragg im Ehrenhof (Düsseldorf) 6.9.2018 – 10.02.2019 Der britische Bildhauer, Tony Cragg (Liverpool 1949) hat viele Verbindungen mit Nordrhein-Westfalen, sowie mit Düsseldorf. Er lehrte an der Kunstakademie Düsseldorf ab 1979, als Professor zwischen 1988 und 2001 und zwischen 2006-2014, des Weiteren hatte er das Amt des Rektors zwischen 2009 und 2013 inne. Allerdings zog…

Frida Kahlo in Budapest

Das Kunstmuseum – die Ungarische Nationalgalerie stellte ein Paar wunderschöne Gemälde und Zeichnungen aus dem Œuvre der mexikanischen Künstlerin, Frida Kahlo (1907-1954) aus. Die Ausstellung war bis 4.11.2018 für die Besucher eröffnet. Sie erzählte anschaulich und informativ über ihr Leben und ihre Kunst. Die hier präsentierten Werke kamen aus dem Museo Dolores Olmedo aus Mexiko-Stadt….

Haegue Yang E T A

Das Museum Ludwig in Köln zeigt eine umfassende Ausstellung von Haegue Yang. Die Künstlerin hat ihre Studios in Berlin und in Seoul, und stellt seit 1994 international aus. Wie immer, möchte ich einige Eindrücke teilen, ohne einen Anspruch auf die Vollständigkeit. Gleich am Anfang befinden wir in einem großen Raum, der grundsätzlich kühl ist, auch…

Emotionen in einem Netz

In der Kunstsammlung NRW K21 in Düsseldorf befindet sich seit dem Frühjahr 2013 die Rauminstallation „in orbit“ von Tomás Saraceno. „In orbit” ist eine künstlerische, architektonische Verwirklichung des Netzmodells, das in der Natur, in der Gesellschaft zu finden ist. Die Besucher konnten die Installation im Zeitraum zwischen 2013 und 2016 betreten und sich auf ihren…

„Langsame Heimkehr“ im Kunstforum NRW

In Düsseldorf ist in diesem Sommer eine weltweit erste umfassende Retrospektive von den Werken des chinesischen Künstlers, Liu Xiaodong (geboren 1963 in Jincheng, Liaoing-Provinz), zu sehen. Während die Ausstellung in der Kunsthalle Düsseldorf seiner Ölmalerei widmet, legt die andere Hälfte der Doppelausstellung „Langsame Heimkehr“ im NRW-Forum den Fokus auf seine fotografischen Werke und auf seine…

Liu Xiaodong: Langsame Heimkehr

Retrospektive Doppelausstellung von Kunsthalle Düsseldorf und NRW-Forum vom 9. Juni bis 19. August 2018. In dem Bericht konzentriere ich mich auf die Ausstellung in der Kunsthalle, die einen Überblick über Lius Malerei bietet. Ein Plakat überzeugte mich schon vorher, dass der Künstler zu alles fähig ist, was mit Farben und Leinwand zu tun hat. Ich…

Hallo Sommer

Paul de Jong ist ein in Rotterdam geborener amerikanischer Cellist und multimedialer Künstler. Er musiziert nicht nur, sondern sammelt, produziert Bilder, Videos und fügt sie zu Montagen zusammen. Außer melodischen Ambient Stücken, wie „Age of the Sea“, finden wir in seinem Repertoire Merkmale von Punk, Minimal und Volksmusik, auf der visuellen und verbalen Ebene satirische,…