Charlotte Salomon

Foenkinos setzt mit seinem Roman der deutsch-jüdischen Malerin Charlotte Salomon ein schönes Denkmal. Ihre Lebensgeschichte ist selbst so tragisch, dass die Arbeit dem Schriftsteller, wie er in den selbstreferenziellen Episoden berichtet, unheimlich viel Zeit und Bürde in Anspruch nimmt. Deshalb schreibt er den Roman Zeile für Zeile, Satz für Satz, als ob man beim Gehen…