„Ein Klavier für alle, bitte spielen Sie“

Du kommst aus der Tiefe des U-bahn-Tunnels an der unterirdischen Haltestelle Heinrich Heine Allée in Düsseldorf an. Es wird Klavier gespielt! Zwei junge Frauen sitzen an einem Piano und musizieren. Da steht: Spiel einfach, das Klavier steht dir zur Verfügung. Diese Aktion läuft im Rahmen des Asphalt Festivals (ab 12.7 bis 22.7 2018) an zwei…

Am Abend am Rhein

Es ist sommerlich in Düsseldorf, und unsagbar schön abends am Rhein mit Freunden ein Picknick zu machen. Sand, Wasser, Himmel, Sonne, Schiffe.

„Langsame Heimkehr“ im Kunstforum NRW

In Düsseldorf ist in diesem Sommer eine weltweit erste umfassende Retrospektive von den Werken des chinesischen Künstlers, Liu Xiaodong (geboren 1963 in Jincheng, Liaoing-Provinz), zu sehen. Während die Ausstellung in der Kunsthalle Düsseldorf seiner Ölmalerei widmet, legt die andere Hälfte der Doppelausstellung „Langsame Heimkehr“ im NRW-Forum den Fokus auf seine fotografischen Werke und auf seine…

Café im Büroviertel

Ein Café muss nicht groß sein. Es muss große Fenster haben, damit viel Licht hereinströmt. Dann können auch die vereinzelten Gäste durch die Fenster an demjenigen großen und fortwährenden Spektakel Vergnügen haben, welches von keinem Bildschirm nachgeahmt werden kann. Du kommst an, und wenn du etwa allein bist, hast du vielleicht auch eine Zeitung oder…

Liu Xiaodong: Langsame Heimkehr

Retrospektive Doppelausstellung von Kunsthalle Düsseldorf und NRW-Forum vom 9. Juni bis 19. August 2018. In dem Bericht konzentriere ich mich auf die Ausstellung in der Kunsthalle, die einen Überblick über Lius Malerei bietet. Ein Plakat überzeugte mich schon vorher, dass der Künstler zu alles fähig ist, was mit Farben und Leinwand zu tun hat. Ich…

Schattenspiele und Klänge

In einem wechselhaften Rhythmus auftauchende Schatten, ausgesprochenen, doch noch zu keinem sinnvollen Wort geformten Lauten und wortlose Momente. „Catching the Light“ Ausstellungsbericht 3. Teil Die Ausstellungfokussiert sich auf die Malerei, doch zeigt auch multimediale Werke, Rauminstallationen – mit Gemälden verbunden. Clemens Fürtlers Bildmaschine 08 (2018) beruht auf einem Gerüst aus Modelleisenbahnschienen, das sich nach oben…

Das Licht im Fokus der Kunst

Lichtwirkungen und Farben können Perspektive, Bewegung, Dreidimensionalität erzeugen, auch wenn dabei keine Konturen, erkennbaren Formen zur Verfügung stehen. Bericht über die Ausstellung „Catching the Light“  2. Teil Die Darstellung der Lichtwirkungen und die unmittelbare Inszenierung des Lichtes im Raum sind wichtige Herausforderungen für die Kunst auch im Medienalter. Die Kunst versucht sichtbar zu machen, was…

Licht: Wahrnehmung im Medienzeitalter

Es scheint dem Beobachter nicht möglich zu sein, sich am Anblick der urbanen Landschaft satt zu sehen. Das Sehen erstellt ein Gesamtbild, doch der ganze Horizont lässt sich nicht auf den ersten Blick erfassen. „Catching the Light“ Ausstellungsbericht 1. Teil Corinne Wasmuht: aus der Serie / from the series „Menschen im Kunstlicht“, 2000 Öl auf…

Der Augenblick und die Zeitlosigkeit

Schwarz-weiße Modefotografien und Starporträts von den 40-er 50-er Jahren. Ich würde diese Kleider, Frisuren, Hüte, die ich auf den Bildern sehe, auch gerne tragen. Balenciaga und Dior, immerhin. Ich kann mir sogar vorstellen, dass ich diesen Gesichtern und Klamotten heute unterwegs begegne. Das Genre, nämlich für Harper’s Bazaar und Vogue, überdies berühmte Schauspielrinnen zu fotografieren,…