Your Name. Gestern, heute und für immer (2016)

„Your Name“ ist ein wunderbarer Anime, einer der Erfolgreichsten sowohl in Japan wie weltweit, sowohl unter Kritikern wie unter Zuschauern. Wie es beim Genre charakteristisch ist: Die Protagonisten sind Teenager, graphisch sind sie schemenhaft dargestellt, dagegen ist der Hintergrund umfangreich ausgeführt. Die Story überschreitet die Grenzen der Realität. Verblüffend sind von den ersten Minuten die…

Begegnungen, die verbinden

Milena Michiko Flašar: Ich nannte ihn Krawatte (btb Verlag) Wenn ich meine Eindrücke über das Buch kurz zusammenfassen will: Es ist aus unheimlich schönen Sätzen zusammengesetzt, die zwar über Traurigkeit, Schmerz und schicksalhaftes Dasein in einer grauenhaften Welt erzählen, tun das aber mit einer innigen und liebevollen Stimme. Ein Buch lebt in seinen Sätzen. „Ich…

Bilder der fließenden Welt (ukiyo)

Die Wichtigkeit der Spaziergänge, um die Kirschblüten zu sichten, der Kirschblütenschau, drückte mir immer Lebensfreude aus. Diese Lebensfreude begegnet uns bei japanischen Holzschnitten, indem sie Landschaften, Schauspieler, Geishas, Kurtisanen – auch bei alltäglichen Beschäftigungen zeigen. Durch die Anschauung dieser Blätter ist zu entdecken, welche Ängste, Träume, Wünsche und Freude der Frauen und Männer in dem…

Eyes of Japan

Die japanische Filmkunst hat eine lange Vergangenheit und einen spannenden Gegenwart. Japanische Filme sind wie das Land Japan, könnte man sagen, 75 % Wälder. Schon die filmische Ästhetik der japanischen Landschaft ist bewundernswert. Dazu kommen andere Aspekte der japanischen Kultur, Tradition und Geschichte, die den japanischen Film prägen. Durch den Besuch eines aus japanischen Filmen…